trad

Ricky Gervais tritt TV-Satire „Greenlight – German Genius“ von WarnerMedia Deutschland an

WarnerMedia Deutschland hat bestätigt, dass Ricky Gervais zu den Darstellern seiner Comedy-Serie gehört Grünes Licht – Deutsches Genie, die jetzt in Berlin dreht.

Die achtteilige TV-Satire spielt Kida Khodr Ramadan (4 Blocks) als er selbst. Es erzählt eine dramatisierte Version der Ereignisse nach Ramadans realem Twitter-Austausch mit Gervais im Jahr 2018, in dem der britische Komiker Ramadans Leistung in lobte 4 Blöcke.

In Greenlight, überredet Ramadan Gervais, ihm die Rechte für eine deutsche Adaption von zu geben Extras. Als er jedoch versucht, die Show zur Produktion zu bringen, stößt er darauf, dass die Deutschen nicht besonders für ihren Humor bekannt sind und es nicht viele internationale Stars im Land gibt.

Zur Besetzung gehören auch eine Vielzahl bekannter deutscher Schauspieler, Musiker und Komiker, darunter: Detlev Buck, Frederick Lau, Tom Schilling, Veysel Gelin, Olli Schulz, Heike Makatsch, Maria Furtwängler, Sascha Geršak, Katrin Bauerfeind, Britta Hammelstein, Christina Große, Trystan Pütter, Wim Wenders, Volker Schlöndorff, Leander Haußmann, Kurt Krömer, Thorsten Merten, Anne Ratte Polle, Kathrin Angerer, Marc Hosemann und Marvin Kren.

Das Projekt stammt von Warner TV Comedy und W&B Television, die produziert haben 4 Blöcke. Autoren sind Detlev Buck, Cüneyt Kaya, Constantin Lieb und Seraina Nyikos, wobei Kaya und Buck Regie führen.

Anke Greifeneder, VP Original Production bei WarnerMedia, sagte: „Grünes Licht – Deutsches Genie persifliert die deutsche Medienlandschaft und gleichzeitig sind die eigenen Ursprünge – der Tweet von Ricky Gervais – tatsächlich passiert und führten schließlich zur Idee der Serie. Nach dem Mockumentary Andere Eltern (Andere Eltern) und die Dramedy Die Mopes, wir zeigen in unserem neuesten Warner TV Original wieder einmal eine ganz andere Art von Humor und freuen uns, diese herausragende Besetzung gewonnen zu haben.“

Quirin Berg, Produzent und Geschäftsführer von W&B Television und Leonine Studios fügte hinzu: „Was wäre? 4 Blocks ohne Toni Hamady sein? Schwer vorstellbar. Aber was wäre Toni Hamady ohne 4 Blocks? Es ist eine faszinierende Frage und Anstoß für eine Momentaufnahme unserer Branche – humorvoll, noch nie zuvor gesehen und mit einem sensationellen Ensemble – aus dem wirklichen Leben der durchaus selbstreflexiven Hauptdarstellerin Kida Ramadan.“

Cet article est traduit automatiquement. N'hésitez pas à nous signaler s'il ya des erreurs.

Zurück zum Seitenanfang
Fermer