trad

MyPillow-CEO Mike Lindell tritt Fox News bei; Das Netzwerk sei das „schlimmste Problem“ der Medien in den USA; "Schande über all die Leute, denen wir dort vertraut haben"

Mike Lindell, CEO der Marke MyPillow, zerriss Fox News am Mittwoch und behauptete, die Mitarbeiter und Direktoren des Netzwerks seien „nicht mehr unsere Freunde“.

„Fox ist das schlimmste Problem, das wir in diesem Land mit den Medien haben. Wir wissen, woher die anderen Medien kommen“, sagte er.

„Fox weigert sich, bei den Wahlen 2020 etwas über offensichtlichen Diebstahl zu melden – alle Verbrechen – sie melden nichts im Zusammenhang mit chinesischen Virusmedikamenten“, sagte Lindell. Argumente. „Sie werden nicht über Impfstoffe oder betrügerische Wahlgeräte sprechen. Sie sind nicht auf unserer Seite. Sie sind die kontrollierte Opposition“, sagte Lindell.

„Fox ist die zu 100 % kontrollierte Opposition“, betonte er. "Sie sind nicht mehr unsere Freunde."

Natürlich haben weder Lindell noch jemand anderes, der ähnliche Behauptungen über die Ergebnisse der Wahlen 2020 aufstellt, sachliche oder physische Beweise zur Untermauerung ihrer Behauptungen vorgelegt.

Lindell blieb jedoch stumm.

„Wenn sie nicht reden, denken die Leute, dass mit den Wahlen 2020 alles in Ordnung ist. Wenn sie über die Wahlen 2020 berichten, tun sie das, was ich „Wahlabweichung“ nenne. Sie beschlossen, im November mit der Verbrechensabdeckung von Hunter Bidens Laptop zu beginnen – als es zu spät war“, sagte er.

„Sie müssen über Wahlkriminalität reden – mit den Maschinen, mit den Hacks, mit den Audits in allen 50 Bundesstaaten – bis heute werden sie nicht darüber reden!“ er fügte hinzu.

„Die Generalstaatsanwaltschaft legt beim Obersten Gerichtshof Berufung ein. Sie können die Beschwerde unter FrankSpeech.com lesen. Sie haben nicht unterschrieben oder eingereicht, aber wir haben eine Kopie davon – Fox wird nichts davon melden. Das ist das Problem, das wir mit Fox News hatten“, bemerkte Lindell weiter.

„Ich sage den Patrioten: ‚Beschuldigen Sie mich nicht, halten Sie die Klappe‘ – das tun sie. Fox kann nicht einmal ein Wetterkanal sein, weil sie einen bevorstehenden Sturm nicht melden, wenn sie dies nicht tun. Sie richten mehr Schaden an als CNN und MSNBC zusammen – zumindest wissen wir, woher die anderen kommen“, fuhr er fort.

„Schade über Fox. Schade um alle, denen wir dort vertraut haben. Sean Hannity, Laura, Tucker, Richterin Jeanine – alle – sie denken, sie sollten besser da sein und über Dinge reden, die keinen Sinn ergeben, nur weil sie denken, dass es besser ist, da zu sein, als gar nicht da zu sein“, er hinzugefügt.

„Die Leute, wir vertrauen ihnen, dass sie die Informationen preisgeben, deshalb konnten sie diese riesige Vertuschung von Wahlverbrechen durchführen. Es war die größte Vertuschung des größten Verbrechens der Geschichte“, sagte er.

https://smartzune.com/mypillow-ceo-mike-lindell-rips-into-fox-news-says-network-is-worst-problem-with-media-in-u-s-shame-on-all-the-people-we-trusted-over-there/ MyPillow CEO Mike Lindell joins Fox News; Says the network is the ‘worst problem’ with the media in the US; ‘Shame on all the people we’ve trusted there’

Zurück zum Seitenanfang
Fermer