trad

Die Spieler von Leicester City vs. Legia Warschau rangieren als Leicester dreimal zu Hause gegen Legia Warschau »FirstSportz

leer

Im King Power Stadium, dem Heimstadion von Leicester City, kam es um das UEFA-Europa-League-Spiel zwischen Leicester City und Legia Warschau zu einer hitzigen Rivalität.

Die erste Hälfte der Begegnung war für beide Mannschaften recht dramatisch. Patson Daka erzielte das Führungstor der Partie für Leicester City per Elfmeter und führte mit 1:0. Es wurde zehn Minuten später von niemand geringerem als James Maddison dupliziert.

Filip Mladenović erzielte nach einer hervorragenden Parade jedoch ein Tor für Legia Warschau. Die Tore strömten immer wieder herein, als Wilfried Ndidi das dritte Tor des Spiels für Leicester City erzielte und die beiden Teams mit einem Ergebnis von 3-1 in die zweite Halbzeit gingen.

Im weiteren Verlauf des Spiels endete es mit einem 3:1-Sieg zugunsten der Heimmannschaft. Lassen Sie uns damit sehen, wie die Spieler abgeschnitten haben:-

Leicester City

Kasper Schmeichel (TW) (7.4 / 10): Wirklich eine geniale Nacht für Kasper Schmeichel mit Handschuhen. Er machte einige brillante Paraden und übertraf sie alle mit einer atemberaubenden Parade. Er kassierte jedoch ein Gegentor, um sein Spiel ohne Gegentor zu ruinieren.

Timothy Castagne (6.7 / 10): Castagne hat in der Abwehr einige tolle Paraden und Zweikämpfe gezeigt und mit seinen cleveren Fähigkeiten Duelle gewonnen.

Daniel Amartey (7/10): Amartey hatte während des Spiels eine ungefähre Passgenauigkeit von 93% und machte einige großartige Pässe, um den Ball in Bewegung zu halten. Er machte einige gute Zweikämpfe und Paraden, um ihre Hälfte klar zu halten.

Çağlar Söyüncü (7/10): Söyüncü hat sich gut mit anderen Verteidigern koordiniert, um sicherzustellen, dass der Ball vom Tor von Leicester wegfliegt. Er machte einige gute Versuche, durch den Strafraum zu kommen, und stand aufrecht, um sicherzustellen, dass keine Stürmer durchkamen.

Luke Thomas (7.2/10): Eines der schnellsten Tore für Leicester. Er blockte den Ball höchstens viermal und gewann vier Zweikämpfe. Er ist superschnell mit seinen Füßen und seinem höflichen Geschick, er hat viele Duelle am Boden gewonnen.

Boubakary Soumaré (6.5/10): Nur 62 Minuten für Boubakary Soumaré gespielt. Er hat zu seiner Zeit gute Arbeit geleistet. Er machte einige gute Pässe, konnte jedoch kein Duell gewinnen, das er herausforderte.

Wilfred Ndidi (6.9/10): Ndidi hatte ein tolles Spiel für Leicester City. Er erzielte sein drittes Tor des Spiels, nachdem er eine hervorragende Vorlage von James Maddison erhalten hatte. Außerdem machte er einen kurzen Fehler, als er einen Elfmeter schoss, der ein sauberes Blatt ruinierte.

James Maddison (8.2 / 10): Maddison hat in 63 Minuten viel gemacht. Er verdoppelte die Führung von Leicester City in der 21. Minute und bereitete dann das dritte Tor des Spiels vor. Eine hervorragende Leistung der Front.

Harvey Barnes (7.2/10): Barnes brillierte im Außenring. Er unterstützte Patson Daka sehr, der den Ball hielt und ins Netz schoss. Harvey versuchte mehrmals, ein Tor zu erzielen, konnte aber leider nicht erfolgreich konvertieren.

Patson Daka (7.4 / 10): Patson Daka spielte in 85 Minuten für Leicester City sehr gut. Mit der hervorragenden Vorlage von Harvey Barnes eröffnete Daka in der 11. Minute den Treffer und ging in Führung.

Ademola Lookman (7/10): Lookman mag zwar nicht mit den Füßen vor dem Tor glänzen, aber er hatte sicherlich eine wertvolle Vorlage, um James Maddison in der 21. Minute zu verdoppeln.

Alternative Produkte

Ayoze Perez (keine)

Kiernan Dewsbury-Hall (7/10): In seiner kurzen Spielzeit spielte er viele lange Bälle treffsicher und war auch vor dem Tor schüchtern. Leider verfehlte er sein Ziel, als er es versuchte.

Marc Albrighton (kein)

Kelechi Iheanacho (N/A)

Legia Warschau

Cezary Miszta (TW) (6.2 / 10): Nicht das beste Spiel von Cezary, wenn er 3 Gegentore kassiert hat, was seine Zuversicht für die kommenden Spiele definitiv beeinträchtigen wird.

Mattias Johansson (6.1/10): Mattias hatte nur 45 Spielminuten. Er hat gut verteidigt, aber er hat den Ball kaum berührt. Bevor er etwas bewirken konnte, wurde er ausgewechselt. Allerdings schien er in der ersten Hälfte seine Form verloren zu haben.

Mateusz Wieteska (6.9/10): Mateusz gab in der Abwehr alles. Er machte drei entscheidende Freiräume und blockte drei eingehende Schüsse, während er mit drei wertvollen Interceptions in Ballbesitz kam. Die Tore konnte er jedoch nicht verhindern.

Artur Jędrzejczyk (6.2/10): Der Kapitän hatte eine harte Nacht. Er hat gut verteidigt, aber er hat den Ball zu oft verloren.

Yuri Ribeiro (6.9 / 10): Yuri machte einen Fehler beim Torschuss, verfehlte aber das Ziel. Es war jedoch nicht das beste Spiel für ihn, da er achtzehn Mal den Ball verlor.

André Martins (6.3/10): Martins hat einen großartigen Job gemacht, um sein Team auf jede erdenkliche Weise zu unterstützen. Er machte einige gute lange Bälle und einige Siege in Duellen, konnte das Spiel jedoch nicht positiv beeinflussen.

Bartosz Slisz (6.9 / 10): Bartosz hatte einen guten Lauf zum Tor und traf Kasper ins Gesicht, war aber treffsicher Torwart und die Chance wurde verwehrt. Er hat einige Duelle gewonnen.

Filip Mladenović (7.2 / 10): Vor dem Gegentreffer in der 71. Minute spielte Filip ein fulminantes Spiel. Er war der einzige Kämpfer, der das Tor für Legia Warschau nach Hause brachte, nachdem der Torhüter von Leicester City einen brillanten Elfmeter gehalten hatte. Er machte sich in den Bodenspielen gut und hatte insgesamt ein recht ordentliches Spiel.

Ernest Muçi (6.3 / 10): Ein schwaches Spiel für Ernest, da er weder Einfluss auf das Geschehen in Front hatte, noch Torchancen erspielte.

Mahir Emreli (6. Oktober): Das schlechteste Spiel für Mahir Emreli, da er für Legia Warschau nichts tun konnte, was er konnte. Er hatte viele Torschüsse, aber er konnte keinen verwandeln und er verschoss auch einen Elfmeter, um alle zu übertreffen.

Luquinhas (6.9 / 10): Luquinhas hatte eine hervorragende Leistung, aber beim Versuch, das Ziel zu erreichen, verfehlte er das Ziel. Obwohl er am wenigsten zögert, es mit Spielern in Bodenspielen aufzunehmen, und er hat einige davon gewonnen.

Alternative Produkte

Mateusz Holownia (6.5/10): Er hatte für Legia Warschau keinen großen Einfluss auf das Spiel, aber er hat den Ball gut zugespielt.

Jürgen Celhaka (N/A)

Tomas Pekhart (kein)

Kacper Skibicki (keine)

Szymon Wlodarczyk (kein)

LESEN SIE AUCH | Ralf Rangnick wird Interimsmanager von Manchester United: Bericht

https://firstsportz.com/uefa-europa-league-leicester-city-vs-legia-warsaw/ Leicester City vs Legia Warsaw players rank as Leicester beat Legia Warsaw 3 times at home »FirstSportz

Zurück zum Seitenanfang
Fermer