trad

FFXIV Oceanic Data Center und andere Rechenzentrumserweiterungen im Detail

Final Fantasy XIV wird bald wachsen. Das kündigte Regisseur und Produzent Naoki Yoshida an FFXIV Das Oceanic-Rechenzentrum wird am 25. Januar 2022 eröffnet. Er ging darauf ein, wie die Eröffnung gehandhabt wird. Aber das ist nicht die einzige Ergänzung. Er kündigte auch an, dass es geplante Erweiterungen für die gibt FFXIV auch japanische, nordamerikanische und europäische Rechenzentren.

Der FFXIV Das Oceanic-Rechenzentrums-Update wird zuerst kommen. Dort wird es für die Menschen fünf Welten geben. Leute, die zu diesen Welten wechseln, müssen keine Transfergebühr bezahlen. Sie werden angeblich auch weniger Latenzprobleme für Menschen in Ozeanien bieten, die zu ihnen ziehen.

Wie für die Erweiterungen von anderen FFXIV Rechenzentren, japanische und europäische Änderungen werden zuerst kommen. Beide sollen im Juli 2022 Updates erhalten. The North American FFXIV Änderungen im Rechenzentrum werden ab August 2022 folgen.

Nach dem Update wird es in Japan vier Rechenzentren geben. Jeder wird acht Welten haben. (Im Moment bedeutet die Verteilung, dass zwei 11 und einer 10 hat.) Yoshida bemerkte, dass die gleichzeitigen Anmeldungen dadurch um mindestens 50,000 steigen sollten. Er warnte auch davor, dass Menschen in japanischen Welten „eine teilweise Umgruppierung“ und „viele Unannehmlichkeiten“ erleben würden.

Der erste Europäer FFXIV Die Rechenzentrumserweiterung erfolgt im Juli 2022, gefolgt von einer zweiten im Sommer 2023. Europa erhält im Juli 2022 vier weitere Welten. 2023 wird ein zusätzliches Rechenzentrum mit acht Welten entstehen. Damit werden dann 24 europäische Welten zu gleichen Teilen auf drei Zentren aufgeteilt. Es wird schließlich auch ein viertes Rechenzentrum eröffnet.

Was die Nordamerikaner angeht FFXIV Rechenzentrumserweiterung, im August 2022 bekommt es ein komplett neues Rechenzentrum. Nach der Eröffnung wird es zu Beginn vier Welten geben. Aufgrund der Halbleiterknappheit werden voraussichtlich im Sommer 2023 vier weitere Welten eröffnet. Das bedeutet, dass es letztendlich wie in Japan vier Rechenzentren mit jeweils acht Welten geben wird.

Final Fantasy XIV ist auf PS4, PS5 und PC verfügbar. Der FFXIV Das Oceanic-Rechenzentrum wird am 25. Januar 2022 eröffnet. Der digitale Verkauf des Spiels wird am selben Tag wieder aufgenommen.

Cet article est traduit automatiquement. N'hésitez pas à nous signaler s'il ya des erreurs.

Zurück zum Seitenanfang
Fermer