trad

Bei der Met-Premiere bietet 'Eurydice' einen faszinierenden Besuch in der Unterwelt

Ruhls Theaterstück aus dem Jahr 2003 stellt die tote Heldin der Orpheus-Mythologie in den Mittelpunkt, unveränderlich zwischen zwei Welten gezogen: Eine oben, die mit ihrer neuen Liebe lebt, wo die Zukunft ihnen gehört, und eine unten, in der Unterwelt mit ihrem verstorbenen Vater, wo sie die gesamte Vergangenheit wird vom Vergessen weggespült.

https://www.washingtonpost.com/entertainment/theater_dance/eurydice-opera-met-premiere/2021/11/24/786a84b4-4c81-11ec-b73b-a00d6e559a6e_story.html At Met premiere, ‘Eurydice’ offers a fascinating visit to the underworld

Zurück zum Seitenanfang
Fermer